Choice language

Mappe 1

Mappe 1

Mappe 1

Pluto ist der größte und zweitmassivste bekannte Zwergplanet und das am längsten bekannte Objekt des Kuipergürtels. Er ist nach dem römischen Gott der Unterwelt benannt. Nach Pluto wiederum wurden die neuen Klassen der Plutoiden und der Plutinos benannt.

Das astronomische Symbol des Pluto ist Astronomisches Symbol des Pluto. In der Astrologie wird auch Astrologisches Symbol des Pluto verwendet. Im Januar 2006 wurde mit New Horizons erstmals eine Raumsonde zum Pluto ausgesandt; sie passierte ihn am 14. Juli 2015 in 12.500 km Entfernung.[3]

Pluto besitzt etwa ein Drittel des Volumens des Erdmondes und bewegt sich auf einer noch exzentrischeren Bahn um die Sonne als der Planet Merkur. Von seiner Entdeckung am 18. Februar 1930 bis zur Neudefinition des Begriffs „Planet“ am 24. August 2006 durch die Internationale Astronomische Union (IAU) galt Pluto als der neunte und äußerste Planet des Sonnensystems. Nachdem immer neue und mit anderen Plutoiden auch weitere ähnlich große Körper des Kuipergürtels gefunden worden waren, wurde ihm der Planetenstatus aberkannt und er der eigens geschaffenen Kategorie der Zwergplaneten zugeordnet. Als solcher erhielt er eine Nummer: Seine vollständige Bezeichnung lautet seither (134340) Pluto.